Ein Unternehmen der ROESSgroup

iGGmat

EROSIONSSCHUTZMATTEN

iGGmat Vmax³

Vmax3-Erosionsschutzmatten wurden entwickelt, um einen optimalen Erosionsschutz und Begrünungserfolg während der drei Entwicklungsphasen von Erosionsschutzsystemen (Phase 1: noch kein Bewuchs, Phase 2: Wachstumsphase, Phase 3: vollständige Begrünung) zu erreichen. Basis aller Vmax3-Matten ist eine patentierte, dreidimensionale, gewellte Grundstruktur. In diese werden entweder organische Naturfasern (Kokosfasern bei Vmax3 C350) oder UV-beständige Synthetikfasern (Polypropylenfasern bei Vmax3 P550) eingearbeitet. Diese speziell entwickelte Struktur verankert und verstärkt die Pflanzenwurzeln im Boden und verleiht ihnen langfristige Stabilität. Somit ist die bewachsene Bodenoberfläche gegen die Erosionswirkung des Fließwassers langfristig geschützt.

Die Faserabdeckung gewährleistet eine Schutzfunktion und erhöht die Wasserhaltefähigkeit des Untergrundes und verbessert damit wesentlich Erosionschutz und Mulchwirkung gegenüber herkömmlichen Erosionsschutzprodukten. Unmittelbar nach dem Einbau ist ein wirksamer Schutz von Saatgut und Boden gegeben. Somit gewährleisteten Vmax3-Matten von Anfang an einen optimalen Erosionsschutz. Durch die Bewehrungseigenschaften unter strömungsbedingten Scherbelastungen von bis zu 672 N/m2 stellen Vmax3-Produkte auch sicher, dass steile Böschungen, Kanalsysteme oder stürmischen Witterungsverhältnissen ausgesetzte Küstenabschnitte den Kräften der Natur über Jahre hinweg standhalten. Gegenüber herkömmlichen Steinschüttungen bieten Vmax3-Matten heute dem Planer die Möglichkeit eine ökologische und kostengünstigere Lösung in Form eines begrünbaren Erosionsschutzsystems.

Die Faserschicht der P550-Matten besteht aus 100 % Polypropylenfasern und gewährleistet eine Mulchwirkung sowie einen dauerhaften Erosionsschutz. Labortests und Feldversuche haben bestätigt, dass noch nicht bewachsene P550-Matten den Verlust von Bodenmaterial unter 12,7 mm (0,5 inch) reduzieren, bei einer Scherbelastung bis zu 191 N/m². Bewachsene und durchwurzelte P550-Matten halten sogar einer Scherbelastung von bis zu 672 N/m² stand und er reichen damit noch nie dagewesene Höchstwerte bei der Armierung der Pflanzendecke!

P550-Matten eignen sich besonders bei Projekten, in denen ein extrem hoher Erosionsschutz erforderlich ist und bei denen Betonauskleidungen oder Betonblöcke bisher die einzig mögliche Alternative waren.

Downloads:

Produktflyer: 

iGGmat Vmax³ P550

Technische Daten:

iGGmat Vmax P550

Ausschreibungstexte:

iGGmat Vmax P550 

Die Faserschicht der C350-Matten besteht aus 100 % Kokosfasern und gewährleistet eine Mulchwirkung sowie einen dauerhaften Erosionsschutz von bis zu 36 Monaten. Labortests und Feldversuche haben bestätigt, dass noch nicht bewachsene C350-Matten den Verlust von Bodenmaterial unter 12,7 mm (0,5 inch) reduzieren, bei einer Scherbelastung bis zu 153 N/m². Bewachsene und durchwurzelte C350-Matten halten sogar einer Scherbelastung von bis zu 576 N/m² stand.

Die äußerst stabile und dauerhafte 3D-Struktur bietet damit permanenten Erosionsschutz, der einer Steinschüttung von 0,76 m Dicke überlegen ist. C350-Matten sind somit eine kostengünstige und zudem auch eine ökologische Lösung in Projekten, bei denen ein hoher Erosionsschutz erforderlich ist.

Downloads:

Produktflyer:

iGGmat Vmax C350

Technische Daten:

iGGmat Vmax C350

Ausschreibungstext:

iGGmat Vmax C350

DSC 5832 Steffen Roess 400x400

Hi, ich bin
Steffen Roess.

Gerne helfe ich weiter:

Tel. +49 4243 9288-18
s.roess@igg.de